Welcome, droidcon Berlin 2017
Use Cases Pläne & Preise Downloads
Registrieren

AGB / Lizenz- und Nutzungsbedingungen für talque

  1. Vertragspartner und Vertragsgegenstand
    1. talque ist ein Dienst der Real Life Interaction GmbH, Richard-Ermisch-Str. 69 10247 Berlin, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Dr. Tassilo von Ott und Dr. Volker Braun.
    2. Vertragsgegenstand ist die Nutzung von talque. Wir erbringen unsere Leistungen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Bedingungen.
    3. Wir sind berechtigt diese AGB oder die Preislisten zu ändern. Die jeweilige Änderung wird die Ihnen per E-Mail oder schriftlich bekannt geben, sie tritt in Kraft mit der nächsten Verlängerung des Vertragszeitraums. Die jeweils aktuellste Version der AGB ist hier einsehbar.
    4. Datenschutz und der Schutz der Privatsphäre sind uns wichtig. Ergänzend zu diesen Bedingungen gelten unsere Datenschutzbestimmungen, deren Geltung Sie im Rahmen der Registrierung ausdrücklich bestätigt haben. Sie können diese Datenschutzbestimmungen hier einsehen.
    5. talque ist ein integriertes Webtool, mit dem Business User gruppenbezogen auf mannigfaltige Weise kommunizieren und überdies Videocalls, Telkos, Meetings planen und durchführen können. Die Einfachheit der Bedienung steht dabei klar im Vordergrund. talque gibt es auch als App für Android/iOS mit derselben Funktionalität.
  2. Vertrag, geltendes Recht, salvatorische Klausel, Gerichtsstand
    1. Indem Sie sich für talque registrieren, geben Sie ein verbindliches Angebot zur Nutzung von talque ab. Durch Abschluss der Registrierung und Freischaltung Ihres Nutzerkontos kommt mit Ihnen ein Vertrag mit der Real Life Interaction GmbH zustande.
    2. Zugleich erklären Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind.
    3. Abhängig von dem durch Sie ausgewählten talque-Paket kann hierdurch auch die Pflicht bestehen, für die Nutzung von talque ein Entgelt zu entrichten.
    4. Dieser Vertrag und die Nutzung von talque unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    5. Sollte eine der Klauseln dieser AGB unwirksam sein, so berührt das nicht die Gültigkeit des Vertrags an sich. Anstelle der unwirksamen Klausel werden die Parteien eine Einigung treffen, die die Interessen beider Parteien bestmöglich widerspiegelt und dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt. Hilfsweise gilt die gesetzliche Regelung.
    6. Soweit der Vertrag mit einem Unternehmer geschlossen wird, ist der Gerichtsstand des zuständigen Gerichts am am Sitz der Real Life Interaction GmbH begründet.
  3. Entgelt
    1. Soweit Sie sich für ein kostenpflichtiges talque-Paket entschieden haben, gilt folgendes:
    2. Rechnungen sind im Voraus für den jeweiligen Leistungszeitraum fällig. Das Fälligkeitsdatum ist auf der Rechnung angegeben. Sie geraten bei nicht rechtzeitiger Zahlung auch ohne Mahnung in Verzug. Im Falle des Verzugs ist talque berechtigt, die eigene Leistung zurück zu halten, bis die
    3. Wenn Sie talque als Verbraucher nutzen, sind enthalten die ausgewiesenen Preise bereits die Umsatzsteuer. Es gilt der Verbraucherbegriff des §13 BGB: „Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.“
    4. Weitere Kosten entstehen nur dann, wenn Sie wünschen, weitere kostenpflichtige Dienste von talque zu nutzen. Sie werden dann im Vorfeld hierüber informiert und können zustimmen oder ablehnen.
    5. Eine Rückerstattung für bereit gestellte, aber nicht genutzte Leistungen findet nicht statt.
  4. Lizenz zur Nutzung von talque
    1. Mit Abschluss des Vertrags gewährt Ihnen talque eine einfache, nicht übertragbare, weltweite Lizenz zur Nutzung der Dienste von talque im angebotenen Rahmen.
    2. Soweit Sie eine Unternehmenslizenz erworben haben, besteht das Recht, talque Ihren Beschäftigten als Unterlizenz zu gewähren. In diesem Falle, ist es Ihre Pflicht und Verantwortung, sicher zu stellen, dass die Bedingungen dieses Vertrags auch durch Ihre Beschäftigten verbindlich eingehalten werden. In diesem Falle ist talque berechtigt, hierüber Nachweis zu verlangen. Auch ist es Ihre Obliegenheit, die Vorschriften des Datenschutzes, des Telekommunikationsrechts, des Arbeitsrechts und etwaiger gesetzlicher Vorgaben zu beachten. Hierfür übernimmt talque keine Haftung.
    3. Es besteht insbesondere nicht das Recht, ohne gesonderte Vereinbarung, die Marken, Zeichen und das weitere geistige Eigentum von talque zu anderen (insbesondere eigenen) Zwecken zu nutzen oder zu lizenzieren. Talque behält sämtliche Urheber- und sonstigen Rechte an den Diensten. Sie sind nicht berechtigt, rechtliche Hinweise (z. B. Urheberrechts- oder Markenhinweise) zu entfernen, zu verdecken oder zu verändern.
    4. Die Lizenz zur Nutzung von talque steht unter der Bedingung, dass die Nutzung durch Sie ausschließlich zu legalen Zwecken erfolgt. Die Verwendung zu Zwecken, die nach den Gesetzen Ihres Landes oder denen der Bundesrepublik Deutschland verboten sind, ist ausdrücklich nicht von der Lizenz erfasst. Dazu gehört zum Beispiel das Verbreiten illegaler Inhalte oder auch solcher Inhalte, zu denen kein Recht besteht, also Beispielsweise die Übermittlung von urheberrechtlich geschützten Werken, wenn Sie hierzu nicht berechtigt sind.
    5. talque ist in einem solchen Fall berechtigt, den Vertrag außerordentlich und ohne Einhalten einer Kündigungsfrist zu kündigen.
  5. Leistungserbringung und Support von talque
    1. talque ist stets bemüht, bestmögliche Performanz zu bieten und Technologien einzusetzen, die dem Stand der Technik entsprechen.
    2. Gleichwohl übernimmt talque keine Haftung oder Gewährleistung Gewährleistung dafür, dass (i) die Dienste Ihren Anforderungen oder Wünschen oder Erwartungen entsprechen, (ii) die Dienste ununterbrochen, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen, (iii) die durch die Benutzung der Dienste erhaltenen Resultate korrekt und zuverlässig sind, (iv) Fehler, die die Leistungserbringung nicht oder nicht nachhaltig behindern, korrigiert werden.
    3. Support leistet talque ausschließlich per E-Mail und per ‚Best Effort’. Zeiträume und Fristen zur Fehler- oder Störungsbehebung sind, wenn sie genannt werden, unverbindliche Schätzungen, aus denen für sich genommen, keine Rechte abgeleitet werden können.
    4. talque hat das Recht, sich zur Leistungserbringung Dritte einzusetzen.
    5. Talque ist berechtigt, die Dienste und/oder Funktionalitäten ganz oder zum Teil jederzeit dauerhaft oder vorübergehend einzustellen, zu entfernen oder zu ändern oder neue Dienste hinzuzufügen. Diese Änderungen unterliegen automatisch diesen Bestimmungen. Durch Ihre weitere Nutzung der Dienste nach solchen Änderungen erklären Sie sich stillschweigend mit den Änderungen einverstanden.
    6. talque behält sich vor (aber ist nicht dazu verpflichtet), Inhalte oder Konten innerhalb der Dienste zu prüfen, zu filtern, zu verändern, zurückzuweisen oder zu löschen. Sie nehmen zur Kenntnis, dass Sie durch die Benutzung von talque Daten ausgesetzt werden können, die beleidigend, anstössig oder in anderer Weise zu beanstanden sind.
  1. Haftung von talque
    1. talque haftet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und unbeschränkt, soweit es sich um die Verletzung des Lebens oder des Körpers einer natürlichen Person handelt.
    2. Eine weitergehende Haftung, insbesondere auch für solche Schäden, die mittelbar aus der Nutzung von talque entstehen, ist ausgeschlossen.
    3. Talque haftet insbesondere nicht, wenn talque für vertragswidrige Zwecke eingesetzt wird.
    4. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Telefoniefunktion von talque nicht dazu geeignet ist, Notrufe, insbesondere Polizei- oder Feuerwehrnotrufe, abzusetzen.
  2. Haftung des Nutzers
    1. Sie haften gegenüber der Real Life Interaction GmbH für die ordnungsgemäße Nutzung von talque.
    2. Das umfasst insbesondere folgende Aspekte:
      1. Sie erklären, dass Sie berechtigt sind, die Inhalte, die Sie über talque austauschen, auch zu diesem Zweck zu verwenden.
      2. Insbesondere bei urheberrechtlichen Inhalten (Texte, Bilder, Filme, Tondateien, usw.) erklären Sie, dass Sie diese zu diesem Zweck verwenden dürfen.
      3. Sie haften auch für das Verschulden Dritter, soweit deren Handlungen Ihnen zuzurechnen sind, das gilt insbesondere bei der Nutzung und Unterlizenzierung im Rahmen einer Unternehmenslizenz.
      4. Widrigenfalls werden sie talque von Forderungen Dritter freistellen. Auch besteht in einem solchen Fall ein Recht zur außerordentlichen Kündigung von talque.
  3. Werbung
    1. Manche talque Funktionen (oder Teile davon) werden durch Werbung finanziert und blenden entsprechend gewisse Werbeanzeigen ein. Das Einblenden dieser Werbeanzeigen kann gesteuert werden durch die Informationen, die durch die Benutzung der Dienste entstehen. Die Regeln der Datenschutzbestimmungen werden hierbei beachtet.
    2. Art und Umfang der Werbung können sich jederzeit ändern.
    3. Sie erklären sich damit einverstanden, dass talque Werbung einblendet.
    4. Falls Sie talque in der kostenfreien Version verwenden, dürfen Sie die Werbung nicht blockieren.
  4. Nutzungsrechtsübertragung
    1. Als Grundsatz gilt, dass durch die Nutzung von talque keine Nutzungs- und Verwertungsrechte an Ihren Inhalten an talque gewährt wird.
    2. Hiervon ausgenommen ist allerdings das Recht von talque, diese Inhalte zu Zwecken der Kommunikation mit Dritten zu speichern und darzustellen.
    3. Gleichzeitig erklären Sie durch das Verwenden, dass Sie berechtigt sind, diese Inhalte aus eigenem oder abgeleitetem Recht zu nutzen.
  5. Vertragslaufzeit und Kündigung
    1. Die kostenfreie Nutzung von talque unterliegt keiner Vertragslaufzeit.
    2. Bei der kostenfreien Nutzung von talque kann der Vertrag von beiden Seiten mit einer Frist von zwei Wochen jederzeit und ohne Angaben von Gründen von beiden Seiten gekündigt werden.
    3. Die kostenpflichtige Nutzung von talque wird für den Zeitraum geschlossen, die im Vertrag angegeben wird. Wird der Vertrag nicht drei Monate vor Ende des vereinbarten Zeitraumes gekündigt, verlängert er sich erneut um die im Vertrag angegebene Nutzungsdauer.
    4. Ein solcher kostenpflichtiger Vertrag kann nicht ordentlich gekündigt werden.
    5. Eine Kündigung aus wichtigem Grund ist immer möglich. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn gegen diese AGB verstoßen wird, wenn einer der Vertragspartner Insolvenz anmeldet oder dies trotz Vorliegen der Voraussetzungen unterlässt oder wenn aus anderen Gründen das Vertrauensverhältnis nachhaltig gestört ist.
  6. Kommunikation und Form
    1. talque bietet zur Kommunikation das Medium E-Mail an. Andere Kommunikationsformen werden nicht unterstützt.
    2. Es ist Ihre Obliegenheit, talque hierzu eine gültige, funktionsfähige E-Mailadresse zu nennen.
    3. Alle Absprachen, Regelungen, Vereinbarungen bedürfen der elektronischen oder der schriftlichen Form. Mündliche Abreden entfalten keine Wirksamkeit. Das gilt auch für die Abbedingung dieser Klausel.
  7. API
    1. Übermässiger Gebrauch und Missbrauch der API können die vorübergehende oder dauerhafte Sperrung des Zugangs zur API zur Folge haben. Wann eine Nutzung missbräuchlich oder übermässig ist, entscheidet talque alleinig.
    2. talque behält sich vor, die API (oder Teile davon oder Ihren Zugang zur API) jederzeit vorübergehend oder dauerhaft zu verändern oder einzustellen. talque behält sich insbesondere vor, die Anzahl der Anfragen bzw. Transaktionen pro Zeiteinheit zu beschränken. talque steht es frei, über eine solche Änderung oder Einstellung zu informieren.
    3. Als Nutzer der API dürfen Sie in Ihrem darauf basierenden Produkt an geeigneten Stellen darauf hinweisen, dass die talque-API eingesetzt wird.

Probieren geht über studieren

Sehen Sie selbst, wie talque Ihr Business besser machen kann: Einfach E-Mail Adresse angeben, anmelden und loslegen!